Erfolgsgeschichte - Bank für Sozialwirtschaft

KUNDE: Bank für Sozialwirtschaft AG, Köln (Zentrale), Deutschland
Die Bank für Sozialwirtschaft wurde 1923 von der Freien Wohlfahrtspfl ege gegründet und konzentriert sich heute als Universalbank ganz auf das Geschäft mit Unternehmen, Verbänden, Stiftungen und anderen Organisationen, die in den Branchen Soziales (Senioren-, Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe), Gesundheit und Bildung tätig sind. Schwerpunkt liegt auf Einrichtungen in freigemeinnütziger Trägerschaft.

BRANCHE: Fachbank der Sozial- und Gesundheitswirtschaft

ZIELE: Optimierung der Geschäftspartnerdatenqualität /// Optimierung der Geschäftspartneradressen durch Schnittstelle zur Deutschen Post /// Fremddateiprüfungen gegen Adressbestand vor Migrationen /// Pfl icht zur Erfüllung der Neufassung der Richtlinie 2014/65/EG über Märkte für Finanzinstrumente der Europäischen Union (MiFID II)

ANFORDERUNGEN: Effi ziente Dubletten-Erkennung und -Nachbearbeitung /// Adressvalidierung /// Schnittstelle Legal Entity Identifi er (LEI)

SYSTEMUMGEBUNG: SAP ERP

NUTZEN: dubex ist vollständig in die SAP-ERP-Prozesse integriert /// sichere Verhinderung von Dubletten bei der Neuanlage von Geschäftspartnern /// benutzerfreundliche online Adressvalidierung /// hoher Automatisierungsgrad beim Abgleich ob Geschäftspartner einen LEI führen

GRUND FÜR DIE INTEGRATION VON DUBEX

Aufgrund der wachsenden Anzahl an Geschäftspartner in diesem Bankensektor ist es wichtig eine gute Datenqualität der Stammdaten
vorzuweisen.Trotz eigener Mittel zur Erkennung von Dubletten wurde festgestellt, dass es hier Raum für Verbesserungen gab. Auf der Suche
nach einer zuverlässigen und fl exiblen Dublettenprüfungssoftware mit einer Schnittstelle zur einem Adressvalidierungsdienst
wurde dubex gefunden.

Bei der Entscheidung für dubex legte die Bank für Sozialwirtschaft großen Wert auf eine umfangreiche Lösung mit der Schnittstellenerfahrung
zu Adressvalidierungsdiensten.

DIE INTEGRATION SCHNITTSTELLE LEGAL ENTITY IDENTIFIER

Ab dem 3. Januar 2018 gilt für Unternehmen in Europa die Pflicht zum Führen eines LEI, wenn sie am Wertpapierhandel teilnehmen. Die LEI-Pflicht gilt für alle Akteure, die am Derivatehandel beteiligt sind - für Großbanken genauso wie für exportorientierte Mittelständler und kleine Firmen, die sich gegen Währungsrisiken absichern möchten.

 

EINFACH, ZEITSPAREND, ZUKUNFTSSICHER

Die einfache, intuitive Bedienung stellt sicher, dass keine Dubletten mehr angelegt werden. Das reduziert deutlich die Bearbeitungszeit von Geschäftspartnern im SAP ERP (Anlage, Änderung und Weiterverwendung). Ein weiterer entscheidender Vorteil von dubex ist dessen Release-Unabhängigkeit. Damit ist auch für zukünftige SAP-Versionen ein reibungsloser Ablauf der Dublettenprüfung gewährleistet.

WARUM DUBEX MIT DEN ADD-ON‘S VON DER KAMMACHI?

Statement vom Kunden:

MIT DUBEX STEHT DER BANK FÜR SOZIALWIRTSCHAFT AG EINE VOLLSTÄNDIG IN DIE SAP-ERP-PROZESSE INTEGRIERTE
STANDARDSOFTWARE ZUR VERFÜGUNG, MIT DER WIR UNSEREN HOHEN STANDARD AN DATENQUALITÄT
SICHERSTELLEN KÖNNEN. DIE ONLINE-ADRESSVALIDIERUNG GEGEN DEN DATENBESTAND DER DEUTSCHEN POST
STELLT DABEI, AUF SEHR BENUTZERFREUNDLICHE ART UND WEISE, DEN ERSTEN PRÜFPUNKT BEI DER PARTNERERFASSUNG
DAR. SCHON HIER WIRD DIE ERFASSUNG VON DUBLETTEN SICHER UNTERBUNDEN. TÄGLICHE ÜBERPRÜ-
FUNGSLÄUFE ÜBER DEN GESAMTBESTAND BELIEFERN DIE FACHBEREICHE MIT BEREINIGUNGSVORSCHLÄGEN FÜR
DIE ALT-BESTÄNDE.

IM ZUGE DER UMSETZUNG DER „MELDEPFLICHT GEMÄSS ART. 26 MiFIR FÜR GESCHÄFTE IN FINANZINSTRUMENTEN“
IST ES IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEN ENTWICKLERN DER KAMMACHI IN AUSSERGEWÖHNLICH KURZER ZEIT GELUNGEN
EINE SCHNITTSTELLE ZUM „GLOBAL LEI INDEX“ ZU IMPLEMENTIEREN. DIESE ERMÖGLICHT EINE NAHEZU VOLLSTÄNDIG
AUTOMATISIERTE ZUORDNUNG –DURCH VERWENDUNG DER AUSGEREIFTEN DUBEX-SUCHALGORITHMENVON
LEIS ZU RELEVANTEN SAP GESCHÄFTSPARTNERN. INNERHALB KÜRZESTER ZEIT UND RECHTZEITIG ZU BEGINN
DER MELDEVERPFLICHTUNG KONNTEN WEIT ÜBER 1500 LEIS DEM RELEVANTEN PARTNER ZUGEORDNET WERDEN.

IM ZUGE DER UMSETZUNG VON „ANACREDIT“ MÜSSEN NAHEZU ALLE GESCHÄFTSPARTNER DER BANK FÜR SOZIALWIRTSCHAFT
AG DARAUFHIN ÜBERPRÜFT WERDEN, OB DIESE EINEN LEI FÜHREN. DIESER AUFGABE SEHEN WIR
AUFGRUND DES HOHEN AUTOMATISIERUNGSGRADES DER LÖSUNG GELASSEN ENTGEGEN.

Simone Pakheiser, Software Entwicklung | Danny Eichberg, Marktfolge | Axel Schneider, IT Management